Bauleitplanung-Online: Unser neues Blog

Die Digitalisierung verändert nahezu alle gesellschaftlichen Bereiche tiefgreifend und schnell – das ist inzwischen allgemein bekannt. Auch der öffentliche Sektor bleibt von dieser Entwicklung nicht verschont, wenngleich der Veränderungdruck scheinbar nicht so groß ist wie bspw. in der Wirtschaft.

Das Gemeinwesen ist auf effiziente Verwaltungprozesse angewiesen, und diese Erwartung kann letztlich nur durch die umfassende Digitalisierung erfüllt werden.  Eine Win-win-Situation, denn gute E-Government-Angebote haben auch für Politik und Verwaltung das Potenzial, Arbeitsabläufe für alle Mitarbeiter angenehmer zu gestalten und Ressourcen optimal einzusetzen.

Aus mindestens zwei Gründen ist der Bereich der Bauleitplanung in besonderer Weise von der Digitalisierung betroffen und auch gut geeignet:

  • Die Bauleitplanung ist der Kernprozess der Stadt- und Raumentwicklung und daher von elementarer Bedeutung für Wirtschaft, Umwelt und Bürgerschaft.
  • Die Voraussetzung für eine medienbruchfreie digitale Abwicklung sind sehr gut, weil die wichtigsten Prozessbestandteile bereits digital erstellt werden: Pläne (CAD, Computer Aided Design) und Texte (Textverarbeitungssoftware). Die erforderliche Visualisierung der Geodaten profitiert außerdem von Standards, die einerseits bereits etabliert sind (OGC, Open Geospatial Consortium) oder sich andererseits schon in der Einführung befinden (XPlanung).

Die Bauleitplanung ist darüber hinaus im Wesentlichen ein kooperativer Prozess, der die Öffentlichkeitsbeteiligung  – also die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger – institutionalisiert. Dies prädestiniert sie als Innovationstreiber auch jenseits von Effizienzerwägungen. Zahlreiche Umfragen belegen, dass die Bürgerinnen und Bürger stärker in die politische Entscheidungsfindung eingebunden werden möchten. Ein Planungsprozess ohne breite Öffentlichkeitsbeteiligung erscheint dagegen heute kaum noch denkbar.

In Deutschland praktizieren bereits viele Kommunen die Online-Beteiligung in der Bauleitplanung in der einen oder anderen Form oder bereiten sich darauf vor. Diesen Prozess möchten wir in unserem Blog mit regelmäßigen Beiträgen begleiten.

Wir als Fachverfahrenshersteller und Beratungshaus verfolgen in dieser Hinsicht eigene wirtschaftliche Interessen, was wir nicht verschweigen möchten. Aber wir sind auch Modernisierungsenthusiasten, Verwaltungskenner, Beteiligungspioniere und Digitalisierungsapologeten. Und wir haben jahrelange Erfahrung in dem speziellen Bereich, über den wir hier schreiben möchten: Bauleitplanung-Online.

Es erwarten Sie Artikel in den Rubriken:

Praxis

Perspektiven

Personen

Wir werden hier regelmäßig Beiträge veröffentlichen und freuen uns über Ihr und Euer Feedback. Unser Redaktionsteam besteht aus Helge Bewernitz (Leitung), Birgit Hohberg, Hans Hagedorn, Hannes Rudzik, Dorotheé Manière und mir.

Eine kurzweilige und informative Lektüre wünscht Rolf Lührs
(CEO, DEMOS Gesellschaft für E-Partizipation mbH)

Bisher keine Kommentare.

Bisher hat niemand einen Kommentar verfasst.

Leave a comment