Impressum & Datenschutz

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

DEMOS E-Partizipation GmbH

Büro Hamburg:
Eifflerstraße 43, 22769 Hamburg-Altona, +49 40 2286735-70 (Fax -79)

Büro Berlin:
Panoramastraße 1, 10178 Berlin-Mitte, +49 30-2787846-0 (Fax -09)

Vertreten durch:
Rolf Lührs, Dr. Markus Klima

Prokurist:
Matthias Rehkop

Kontakt (Büro Hamburg)
+49 40 2286735-70 (Fax -79), info@demos-deutschland.de

Kontakt (Büro Berlin)
+49 30-2787846-0 (-09), info@demos-deutschland.de

Registereintrag:
Eintragung im Handelsregister

Registergericht:
Amtsgericht Hamburg

Registernummer:
HRB 110069B

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteueridentifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE266267664

Angaben zur Betriebshaftpflichtversicherung:

Name und Sitz der Gesellschaft:
Gothaer Allgemeine Versicherung AG, 50598 Köln
Geltungsraum der Versicherung:
weltweit, außer USA, Kanada & Schweiz

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Rolf Lührs, DEMOS E-Partizipation GmbH, Büro Berlin, Panoramastraße 1, 10178 Berlin-Mitte, Telefon: +49 30-2787846-04

Quelle:
http://www.e-recht24.de

 

Datenschutzerklärung

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

DEMOS E-Partizipation GmbH
Eifflerstraße 43
22769 Hamburg – Altona
Deutschland
Tel.: +49 (0)40 2286 735-70
E-Mail: info@demos-deutschland.de
Website: www.demos-deutschland.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:
Helge Bewernitz
DEMOS E-Partizipation GmbH
Büro Berlin, Panoramastraße 1, 10178 Berlin – Mitte
Deutschland
Tel.: +49 (0)30 2787846-30
E-Mail: datenschutz@demos-deutschland.de
Website: www.demos-deutschland.de

Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite werden durch ein automatisiertes System Daten und Informationen erfasst. Diese werden vorübergehend in den Logfiles des Servers gespeichert.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
(1) Die IP-Adresse des Nutzers
(2) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(3) Name der abgerufenen Webseite
(4) Meldung über erfolgreichen Abruf
(5) Größe der übertragenen Datenmenge
(6) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(7) Betriebssystem des Nutzers
(8) Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt (Referrer)
(9) SSL-Protokollversion

Die Verarbeitung der Daten dient zur Auslieferung der Inhalte unserer Internetseite, zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer informationstechnischen Systeme und der Optimierung unserer Internetseite. Die Daten der Logfiles werden dabei stets getrennt von anderen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.
Die Rechtsgrundlage für die Erstellung von Logfiles ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

Matomo

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:
(1) IP-Adresse des Nutzers (anonymisiert)
(2) Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs
(3) Titel der aufgerufenen Seite
(4) URL der aufgerufenen Seite
(5) Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
(6) Lokale Zeit, Stadt und Herkunftsland des Nutzers
(7) Extern aufgerufene Links
(8) Information über den verwendeten Browsertyp und die verwendete Browserversion
(9) Anzahl der Seitenbesuche des Nutzers
(10) Verwendetes Betriebssystem
(11) Verwendeter Gerätetyp und Bildschirmauflösung
(12) Die Verweildauer auf der Website
(13) Die Häufigkeit des Aufrufs der Website

Matomo läuft ausschließlich auf dem Server des für die Verarbeitung Verantwortlichen in Deutschland. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden. Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.
Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme

Auf unserer Website ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen sowie über das Kontaktformular möglich. Nimmt die betroffene Person über die E-Mail-Adressen und/oder das Kontaktformular Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf, so werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Die Speicherung dient allein zu Zwecken der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Übermittlung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich sind, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur solange, wie dies zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, soweit dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.
Sobald der Speicherungszweck entfällt oder eine durch die genannten Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig gesperrt oder gelöscht.

Rechte der betroffenen Person

Gemäß Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen im Zuge der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte zu:
Sie haben das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
Ihnen steht ein Recht auf Berichtigung zu, sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden (Art. 16 DSGVO).
Sie können die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
Ihnen steht gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu, wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird (Art. 20 DSGVO).
Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO).

(Links auf Einzelartikel DSGVO: Datenschutz-Wiki, CC BY-SA 3.0 DE)

Newsletter

Wird der Newsletter unseres Unternehmens abonniert, so werden die Daten in der jeweiligen Eingabemaske an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt.
Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht.
Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Ebenso kann die Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Weitergabe der Daten an Dritte

Dienste des Unternehmens Google LLC
Auf diesem Internetangebot werden folgende Dienste der Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, Tel: +1 650 253 0000, Fax: +1 650 253 0001, E-Mail: support-de@google.com genutzt:

• Google Webfonts (a)
• Google Recaptcha (b)

Der Dienst Google Webfonts wird im Sinne einer einheitlichen und ansprechenden Gestaltung unserer Website genutzt. Der Dienst Google Recaptcha dient dazu, die missbräuchliche Nutzung der Anmeldung zu unserem Newsletter zu verhindern.

Die Datenschutzerklärung des Unternehmens Google LLC für den Dienst Google Webfonts (a) finden Sie unter: https://developers.google.com/fonts/faq
Die Datenschutzbestimmungen der Firma Google LLC finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de
Weitere Informationen über die Verwendung Ihrer Daten durch das Unternehmen Google LLC sowie Möglichkeiten der individuellen Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie unter https://privacy.google.com/

Das Unternehmen Google LLC ist gemäß Privacy Shield zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung der genannten Dienste des Unternehmens Google LLC ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

Soziale Netzwerke

Auf unserem Internetangebot verlinken wir auf die Social Media-Präsenzen unseres Unternehmens. Diese unterhalten wir, um Interessenten über die auf unserer Website zur Verfügung gestellten Informationen hinausgehend informieren zu können. Wir unterhalten Social Media-Präsenzen bei folgenden sozialen Netzwerken:

Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland (Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy?ref=new_policy)
Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 U.S.A. (Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy#update)
Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de)
Die Datenschutzerklärung des Unternehmens Google LLC für YouTube (c) finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Die genannten Unternehmen sind gemäß Privacy Shield zertifiziert:

Facebook, Inc.:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Twitter, Inc.:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active

Google LLC:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Die Rechtsgrundlage für die Verlinkung auf die Social Media-Präsenzen unseres Unternehmens ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

Außerdem bieten wir auf unserer Internetpräsenz an, Inhalte in sozialen Netzwerken zu teilen. Wir nutzen dazu die datenschutzfreundliche Lösung Shariff, die vom Fachmagazin c´t entwickelt wurde. Informationen zu Shariff erhalten Sie auf der der Seite des Fachmagazins c´t: https://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Sharrif ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

 

Mailchimp

Für den Versand unseres Newsletters nutzen wir den Dienst Mailchimp des Unternehmens The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA. Die Datenschutzerklärung des Dienstleisters finden Sie unter https://mailchimp.com/legal/privacy/.

Das Unternehmen The Rocket Science Group LLC ist gemäß Privacy Shield zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes Mailchimp ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

Insightly

Um Ihre Anliegen effizient bearbeiten zu können, setzen wir für die Verarbeitung Ihrer Daten das CRM Insightly des Unternehmens Insightly Inc, 680 Folsom St., San Francisco, California 94107 ein. Die Datenschutzerklärung des Dienstleisters finden Sie unter https://www.insightly.com/privacy-policy/.

Das Unternehmen Insightly Inc ist gemäß Privacy Shield zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000004EW0AAM&status=Active

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes Insightly ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich sind, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, denen unser Unternehmen unterliegt, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Das berechtigte Interesse unseres Unternehmens liegt in der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit.

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
Personenbezogene Daten werden für die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert. Nach Ablauf der Frist erfolgt eine routinemäßige Löschung der Daten, sofern nicht eine Erforderlichkeit für eine Vertragsanbahnung oder die Vertragserfüllung besteht.